section_top_fullscreen

Praxis & Privatklinik nach §30 GewO im Königsgarten
Dr. med. Dr. med. dent. Gábor Császár

Dr. med. Dr. med. dent. Gábor Császár - Praxis
section_component

Kiefergelenkserkrankungen

Der Grund für Kiefergelenksbeschwerden oder schmerzende Kaumuskulatur ist meist eine Funktionsstörung des Kausystems ausgehend vom Kiefergelenksbereich. Manchmal kann auch eine Entzündung des Kiefergelenks bestehen, was bei ausbleibender Behandlung zu einem Abbau der beteiligten Knochenstrukturen führen kann. Auslöser hierfür sind oft Stress, nächtliches Zähnepressen oder –knirschen, störende Zahnkontakte oder eine unpassende Relation der Kieferbasen.
Meist treten Kiefergelenksbeschwerden zusammen mit anderen Symptomen auf und bilden das komplexe Krankheitsbild CMD (Cranio-Mandibuläre-Dysfunktion). Die Symptome können von Rückenproblemen, Verspannungen, chronischen Kopfschmerzen bis hin zu „Ohrensausen“ und Schwindel reichen.

Therapie

Je nach Beschwerden werden symptombezogene Therapiemethoden gewählt: bei störenden Zahnkontakten wird der Biss durch minimales Einschleifen optimiert, bei nächtlichem Knirschen und Pressen werden relaxierende Schienen angefertigt, unterstützend kann eine Physiotherapie hilfreich sein. Meist stellt sich eine Linderung der Beschwerden schon nach kurzer Zeit ein, sodass selten eine Operation am Kiefergelenk in Betracht gezogen werden muss.
zum Seitenanfang